Category Archives: Bücher auf Deutsch

SOY – Bilingüe Español / Alemán

original-tapa

Poemas y Textos: Horacio Ferrer

Selección y Traducción: Angnes

Bilingüe Español / Alemán

94 páginas

Formato epub
Formato Amazon Kindle




Formato de libro impreso
Euro 12,00 + 3,50 por el invio

“soy, yo soy
… soy un niño antiguo parecido al Tango
… soy un pensamiento bailable y tristón
soy mi risa en llamas, me morí del amor.”

En el tango, normalmente muy rico en nostalgia, mirando hacia atrás celebrando el ayer, resucitando la memoria y sacando afuera la melancolía de la sensación de que todo esto ya pasó, Horacio Ferrer evoca a menudo escenarios del futuro con sus imágenes surrealistas, proyecta la añoranza al mañana, sin perder el encanto mórbido y la fugacidad de la suerte.

Horacio Ferrer, nació en 1933 en Montevideo es poeta, historiador y recitador laureado así como fundador de la Academia Nacional del Tango.
Su nuevo estilo revolucionó la estética literaria del Tango.
Reconocido por su colaboración con Astor Piazzolla.

Angnes – artista interdisciplinaria, traductora – se relaciona intensamente con el tango desde los años 90.
Su acercamiento desde el lado del baile y de la música
le permite una comprensión excepcional de su poesía.

Libros y ebooks en español

Tango-Geschichten. Was die Musik erzählt

Tango-Geschichten

Michael Lavocah

Der Leitfaden für Tango-Tanzmusik

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 25,00 + 3,50 Versand




In diesem einzigartigen neuen Buch nimmt Sie Michael Lavocah mit auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte der Tangomusik. Er stellt die Schlüsselfiguren des »Goldenen Zeitalters« vor und zeigt, wie sie die Entwicklung des Tango beeinflusst haben, indem er ein lebendiges Bild ihrer Musik und ihrer Biographien zeichnet.

Einnehmend, unterhaltsam und leidenschaftlich, ist dies der definitive Leitfaden zur Tango-Tanzmusik. Vollgepackt mit Informationen, die Sie nirgendwo sonst finden werden, ist Tango-Geschichten unverzichtbarer Lesestoff für jeden, der den Tango besser verstehen will.

Seit seiner ersten Begegnung ist Michael Lavocah vom Tango fasziniert. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Geschichte und Gegenwart dieser Kunstform – als Tänzer und Lehrer, DJ und Sammler – und ist so zum profunden Kenner geworden.

Michael ist ein geborener Erzähler, der es liebt, sein musikalisches Wissen mit anderen zu teilen. Aus seinen populären Vorträgen zur Tangomusik ist dieses Buch entstanden. Dank seiner Seminare zu Tango und Musikalität, seiner Auftritte als DJ und seiner Tanzkurse ist er in ganz Europa (und weit darüber hinaus) ein gern gesehener Gast.

Michael betreibt die weltweit bekannte Tango-Webseite milonga.co.uk, die erste Adresse für alle, die nach Informationen über Tango-CDs suchen.

Seit langer Zeit praktiziert Michael Tai Chi und die taoistischen Künste; er ist zertifizierter Craniosacrale-Therapeut. Schwerpunkte seines Tanzunterrichts sind daher, neben Technik und Musikalität, vor allem Körperarbeit und Körperwahrnehmung. Er lebt in Norwich, England.

Bücher auf Deutsch

Kabarettistinnen. Aufzeichnungen von Santiago Solís

Kabarettistinnen

Luis Longhi

aus dem argentinischen Spanisch von Regina Huber

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 16,00 + 3,50 Versand




Der Tiger legt los mit einem zähen, schweren, lethargischen Akkord, der wie Finsternis klingt. Seine Linke flößt Angst ein. Sie dringt mit der Kraft eines Verfluchten zu den Höhlen ohne Ausgang vor. Er sagt mit seinem Bandoneon, was man vorher nicht sagen konnte, was unbekannt oder unübersetzbar war. Er fährt mit dem durch seine ungestüme Heftigkeit bestärkten Versprechen fort, essenzielle Konzepte so zu blockieren und zu verwirren, dass sie Gedanken verändern.

Ein Jugendlicher, in einem viel zu großen Anzug als erwachsener Mann verkleidet, hüllt sich in eine Tabakrauchwolke. Der arme Junge würde in diesem Augenblick am liebsten sterben; und jeder Schluchzer, der ihm entkommt, ist wie ein Schuss in seine Brust. Der Tiger schließt die Augen und lässt die Musik verstummen. Um Gottes Willen, er hat aufgehört zu spielen!

Kabarettistinnen spielt in jenem fesselnden Universum des Tango, das fast schon der Vergangenheit angehört und uns vielleicht gerade deswegen so verwirrt, und über das wir alle möglichen frommen Versionen von den eifrigsten Biografen aufgetischt bekommen.
… der Tango fasziniert mich, wenn er von meiner Traurigkeit erzählt und zu mir spricht wie jemand, der alles weiß. Ich liebe ihn, wenn er mich im Winter mit 10.000 Decken umarmt.

Wenn ich ihm mein ganzes Elend überreichen kann. Dann lege ich mich hin. Und leide. Wie in jenem Morgengrauen, als das Orchester im Radio ständig wiederholte: „Erika ist nicht mehr da. Erika ist weggelaufen. Erika existiert nicht mehr.“

Santiago Solís stürzt sich in Begleitung des aufgeblasenen Eugenio Rataplán, der ihn wie ein extravaganter Vergil durch dieses silberne Universum von Buenos Aires und des Tango führt, in das zwielichtige Abenteuer, die geliebte Frau zu suchen, die ihm weglief oder entführt wurde oder sich vielleicht in irgendein finsteres oder fröhliches Kabarett verirrte.
Kabarettistinnen ist eine Geschichte über Liebe, Humor und Tango, aber auch eine Reise – wie alle gelungenen Romane. Und wie man weiß, kommen die Menschen, wenn sie einmal ans Ziel gelangt sind, von diesen Reisen nie mehr so zurück, wie sie vorher waren.

Luis Longhi ist Schauspieler, Bandoneonist und Schriftsteller. Als Theaterschauspieler sind seine Interpretationen in Tres mañanas, Las alegres mujeres de Shakespeare, La tempestad, El romance del Romeo y la Julieta, Rey Lear und Pepino el 88 hervorzuheben. Er war Regisseur der Shows Simulando lunas und La batata y el plumero, die auf eigenen Texten beruhten. Seine schauspielerische Karriere umfasst auch eine lange Tätigkeit beim Fernsehen: Tato, la leyenda continúa, Peor es nada, Cosecharás tu siembra, Más allá del horizonte, Con alma de tango, Como pan caliente, Buenos vecinos, Los buscas de siempre, Hospital público usw. Außerdem wirkte er im Kinofilm Luna de Avellaneda von Juan José Campanella mit.

Er schrieb zahlreiche Artikel für die Zeitschrift El tangauta und war Drehbuchautor der Radioprogramme Somos tango und Tiempo real auf Radio Provincia de Buenos Aires.
Mehrere Jahre lang war er Bandoneonist des Quintetts Tangata rea, mit dem er Hunderte von Konzerten in Argentinien, den USA und Europa gab.

Er ist Autor des Fernsehprogramms Sarpando tangos zusammen mit Guillermo Fernández, Gründer der Musikgruppe Demoliendo tangos zusammen mit Federico Mizrahi und sowohl Autor als auch Hauptdarsteller des kurzen Theaterstücks La conferencia del tango.

Bücher auf Deutsch

Auf der Spur der Umarmung

Auf der Spur der Umarmung

Gustavo Benzecry Sabá

Deutsche Ausgabe

Auf der Spur der Umarmung
Techniken und Metaphern zwischen Tango und Leben.
Vorwort von María Nieves und Nachwort von Aurora Lúbiz.

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 18,00 + 3,50 Versand




Ästhetik, Respekt und Disziplin sind einige der Konzepte, die Benzekry Sabá in diesem Buch sehr tiefgehend analysiert. Es versteht den Tanz als eine Gesamtheit, die nicht nur in das irdische Vergnügen eintaucht, sondern auch den Geist beschwingt.

Auf der Spur der Umarmung stellt das nötige technische Werkzeug vor, mit dem wir uns frei und kreativ entwickeln können. Es enthält eine detaillierte Erklärung von sechs Grundfiguren des Tango; des weiteren relevante Kapitel wie „Die Hingabe“, „Die Umarmung“, „Die Tanzfläche“ und „Die Improvisation“; außerdem die Codes der Milonga – zum ersten Mal zusammengefasst; und Strategien und Vorschläge, um die Einladung zum Tanz und die Annahme der Einladung zu begünstigen.

Es ist ein Prisma, das vielfältige Aspekte umfasst – von den physischen und räumlichen Schwierigkeiten bis zu sozialen und psychologischen Verhaltensmustern der Tänzer im Tanzsaal.

Den Tango zu tanzen bedeutet, das zu tanzen, was wir sind. Das ist die große Metapher, die uns der Autor anbietet, wobei er nicht mit Scharfsinn geizt. Dieses Buch hilft uns, unser innerstes Wesen in der gegenseitigen Umarmung zu finden.

María Olivera

Gustavo Javier Benzecry Sabá wurde am 26. April 1959 in Buenos Aires geboren. Er schloss sein Journalistikstudium an der Escuela Argentina de Periodismo 1982 ab.

15 Jahre lang arbeitete er als Redakteur und Moderator verschiedener Presse- und Runkfunkmedien. Fast gleichzeitig war er Chemielehrer, Musiker, Videast und Grafikdesigner.

1999 veröffentlichte er sein erstes Buch La mujer de los dioses, eine Sammlung fantastischer Erzählungen (Vinciguerra-Verlag). Ein Teil seines Werkes ist auch in Cuentistas de fin de siglo enthalten, einer von demselben Verlag veröffentlichten Anthologie.

Gegen Ende der Neunzigerjahre begann er, Tango zu tanzen, und bereits ein Jahr später nahm er seine Lehrtätigkeit auf. Er spezialisiert sich zwar auf Techniken für den Mann, hat sich aber auch intensiv mit den Techniken für die Frau beschäftigt.

2004 veröffentlichte er sein Glosario de Tango Danza – Términos claves en la danza de Tango Argentino/Tango Danza Glossary – Key Tango Argentino Dance Terms, eine spanisch-englische Ausgabe (ABRAZOS books-Verlag).

Zur Zeit gibt er Tanzunterricht und organisiert Ausstellungen sowie eine Milonga.

Bücher auf Deutsch

Tango-Verstand

tango Verstand castro

Mauricio Castro

Deutsche Ausgabe

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 18,00 + 3,50 Versand


Lerne, Tango zu tanzen

Großartig auszusehen und sich großartig zu fühlen, ist nur der Anfang.

Finde heraus, weshalb manche Tänzer schneller und besser lernen als andere

Durch den Erwerb der soliden Grundlagen des “Tango – VerstandTango-Verstandeses” wird dein Bewusstsein allmählich in eine Komfortzone driften. Deine Identität wird nicht angetastet, während du lernst. Indem du liest und dich weiter entwickelst, erwirbst du die Kontrolle über unbewusste Prozesse deines Körpers. Gib dir selbst das Startsignal in eine Zukunft beschleunigten Lernens.

Es ist an der Zeit, sich mit der Idee des Tango – VerstandTango-Verstandes anzufreunden.

  • Lasse dem freien Lauf, was in dir iststeckt!
  • Drücke dich durch Bewegung aus!
  • Eröffnen dir neue Möglichkeiten!

Wenn du aus der Zukunft auf dich zurückschaust, so war in die beste Entscheidung, die du je gemacht getroffen hast, sich dich mit dem Tango – VerstandTango-Verstand anzueignenvertraut zu machen

Mauricio Castro, geboren in Buenos Aires, Argentinien, ist als Tänzer und Lehrer des Argentinischen Tango bekannt und der Gründer von Tango Discovery. Er hat in Buenos Aires eine eigene Methode entwickelt, Argentinischen Tango zu tanzen und zu unterrichten. Mit Hilfe der Tango Discovery-Organisation verbreitet er ihn in der ganzen Welt.

Er hat eine solide musikalische Ausbildung im renommierten Berklee College of Music (Boston, USA) genossen; hinzu kamen zeitgenössischer Tanz und Studien über Bewegungstechniken (Laban-Analyse, Bartenieff-Grundlagen, Skinner Releasing-Technik und anderes mehr). Zusätzlich studierte er Human Sciences im Bereich von Neuro Linguistic Programming, Design Human Engineering und Human Ecology.

Die Verknüpfung dieser Disziplinen und Integration verschiedener Einflüsse erlaubte es ihm, seinen eigenen und unverwechselbaren Stil zu finden, der in systematisierter Form zu einer innovativen Methode für den beschleunigten Erwerb von Tanzfähigkeiten führte.

Er bricht gänzlich mit starren Sequenzen und legt seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung der Improvisationsfähigkeit durch eine schlichte und dynamische Technik, wodurch die Lernenden nicht nur einen entspannten und gelösten Tanzstil, sondern auch neue Wege des Ausdrucks und der Kommunikation mittels ihres Körpers entdecken.Das Konzept seiner Methode ist weltweit nicht nur Hunderten von Tänzern aufgrund seiner Unterrichtstätigkeit bekannt, sie ist auch in seinen Büchern und innovativen Multimedia CD-ROMs dargestellt, die in mehreren Sprachen erhältlich sind.

“Von Anfang an besteht Castro darauf, dass der Tango für jedermann etwas so Normales und Erfreuliches sein könne und solle wie das Atmen “.Aus einem Artikel über “Tango, The Structure of the Dance Vol. 1”, erschienen in der Zeitung “La Nación” (10/07/2001). Argentinien.

Bücher auf Deutsch

Carlos Gardel – Unendlicher Tango (mit CD)

carlos gardel tedesco

Rafael Flores Montenegro

Deutsche Ausgabe. Übersetzung: Regina Huber

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 23,00 + 3,50 Versand




Ebenso wie die Nationen, die spirituellen Bewegungen und der Sport hat auch die Volkskunst ihre großen Persönlichkeiten, Idole oder Meister.
In der Welt des Tango steht Carlos Gardel für die unendliche Farbpalette, die diesem am Río de la Plata geborenen künstlerischen Phänomen, das in die Welt hinaus zog, seinen Anstrich gibt.
In Argentinien herrscht eine Tendenz, Fronten und Gruppen zu bilden, die gegeneinander polemisieren. Eine Partei bevorzugt lautstark eine bestimmte Form, während eine andere hinausschreit, ihre sei die beste… Carlos Gardel ist wohl die einzige Figur, durch die Leute verschiedener Gruppen zusammen finden und sich einig werden. Er ist andererseits die erste internationale Persönlichkeit des Tango, die in Europa und ganz Amerika Fuß fasste.
Was ist der Grund dafür? – Zweifellos die Tatsache, dass er ein außergewöhnlicher Sänger war. Sein einzigartiges Leben, das durchaus auch die Moderne repräsentiert, hat uns jedoch ebenfalls etwas zu sagen. Dieses Werk analysiert beide Aspekte: Die Biografie und die auf den Punkt gebrachte Aussage des wohlbekannten Satzes “er singt mit jedem Tag besser”, der den Titel dieses Buches rechtfertigt: “Carlos Gardel, unendlicher Tango”.

Zum Buch gehört eine CD mit 25 von Carlos Gardel gesungenen Tangos. Die 25 Tangotexte werden im Buch in Form von kurzen Abhandlungen kommentiert. Jeder Text handelt von einem bestimmten Thema, das typisch für die damalige Welt des Tango war.

Der Schriftsteller Rafael Flores widmet sich der Erzählung, der Poesie und dem Essay, in dem der Tango und Carlos Gardel einen festen Platz haben. Seine wichtigsten Werke über dieses Thema sind “El tango desde el umbral hacia dentro” (letzte spanische Ausgabe: Catriel, 2000), “Gardel y el tango, repertorio de recuerdos” (Ediciones de la Tierra, 2001), “Carlos Gardel, la voz del tango” (Alianza, 2003) und schließlich “Carlos Gardel, tango inacabable” – ein Werk, das hiermit vom Verlag ABRAZOS books auf Deutsch vorgestellt wird.
Er ist außerdem Autor einer Vielzahl von Artikeln, die in Literaturzeitschriften und Zeitungen veröffentlicht wurden, sowie von Vorworten verschiedener Bücher. Er leitete auch zahlreiche Konferenzen und Kurse über diese Kunst, die als Tanz entstand, um sich später mit ihren kreativen Texten der Literatur anzuschließen und somit ihre künstlerische Darbietung sowohl als Tanz als auch als Lied zu ermöglichen. Die Essays von Rafael Flores leisteten dieser Kunstrichtung einen wichtigen Beitrag, obwohl sie sich durchaus nicht nur auf die literarische Kreation beschränken, sondern sich mit eleganter Einfachheit und Natürlichkeit in die Bereiche der Soziologie, der Psychologie und der Philosophie einfügen. Wir haben es mit hier mit einem Autor zu tun, der sich eingehend mit den Ursprüngen des Tango und seinen verschiedenen Entwicklungsrichtungen, der Darstellung seiner Persönlichkeiten und der Metaphysik seiner Texte und Konfigurationen beschäftigt hat.

Bücher auf Deutsch

Der Tango

der tango salas

Horacio Salas (Einleitung von Ernesto Sabato)

Deutsche Ausgabe

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 25,00 + 3,50 Versand




Seit seinen im Ungewissen liegenden Anfängen in den arrabales, jenen bescheidenen Vororten von Buenos Aires, vor mehr als hundert Jahren, hat der Tango einen langen Weg zurückgelegt, um schließlich zum Synonym und musikalischen Spiegel Argentiniens zu werden, dem Land, in dem er – so wie der Argentinier selbst – aus einer Mischung zwischen einheimischen und ausländischen Vorfahren hervorging.

In diesem Standardwerk von Horacio Salas finden sich detaillierte Informationen über alle Aspekte der Kulturgeschichte des Tango: Seine Wurzeln; den Mythos der compadritos, jener Prototypen der damaligen Männerwelt; die Tanzstätten peringundines; die conventillos, Wohnbaracken, in denen die Immigranten zusammengepfercht waren; das bandoneón; die Guardia Vieja der Tangomusiker; die ersten Tangodichter; das lunfardo, jenen typischen Slang; die Tangosänger; die Frauen; die großen Orchester; die musikalische und die ideologische Krise; die Thronbesteigung durch den tango nuevo u.s.w.

Auf diesen Seiten ziehen seine wichtigsten Persönlichkeiten an uns vorüber: Angel Villoldo, Eduardo Arolas, Celedonio Flores, Pascual Contursi, Homero Manzi, Carlos Gardel, Mercedes Simone, Enrique Santos Discépolo, Carlos Di Sarli, Aníbal Troilo, Homero Expósito, Osvaldo Pugliese, Astor Piazzolla, Susana Rinaldi, und Roberto Goyeneche sind nur einige unter vielen weiteren berühmten Namen.

Dieses Buch, dem es gelingt die ausgedehnte Bibliographie zum Thema, die in Argentinien existiert, zusammenzufassen, ist gleichzeitig ein zuverlässiges Nachschlagewerk. Seine Lektüre vergegenwärtigt uns die leidenschaftliche Entwicklung dieses kulturellen Phänomens bis in die heutige Zeit, in der wir den Tango in Tanz-, Konzert- und Vortragssälen der ganzen Welt finden können.

Nur wenige Bücher, die sich mit dem Tango auseinandersetzen, gehen über eine reine Aufzählung von Informationen hinaus, deren Quellengrundlage noch dazu oft nicht ausreichend zitiert wird. Der Tango ist eine der wenigen Ausnahmen.

Horacio Salas stammt aus Buenos Aires. Der Dichter, Essayist und Geschichtsschreiber arbeitete als Zeitungs-, Radio- Fernseh- Journalist und Universitätsdozent. Zwischenzeitlich hatte er das Amt des Staatssekretärs für Kultur der Stadt Buenos Aires inne und ist Mitglied der Academia Nacional del Tango, der Academia Porteña de Lunfardo und der Academia Argentina de la Historia. Von der französischen Regierung ist er mit dem Orden des Chevalier des Arts et des lettres ausgezeichnet worden. Zur Zeit wirkt er in Argentinien als Direktor des Fondo Nacional de las Artes. 1976 bis 1983 arbeitete er in Spanien als Chefredakteur der Zeitschrift Cuadernos Hispanoamericanos und schrieb außerdem in dieser Zeit vier seiner Bücher. Unter seinen Werken ragen vor allem seine Gedichtbände Memoria del tiempo (1966), Mate pastor (1971) und Cuestiones personales (1985) hervor. Als Essayist veröffentlichte er unter anderem die Bücher La poesía de Buenos Aires (1968), La España barroca (1978), Borges, una biografia (1994) und El Centenario (1996), welches den Premio Nacional de Ensayo gewann. Sein Buch El Tango hat in Argentinien (Editorial Planeta) bereits seine neunte Auflage erreicht. In Frankreich liegt es in der dritten (Éditorial Actes Sud) und in Italien (Garzanti Editore) in der zweiten Auflage vor. Kürzlich ist es ins Griechische übertragen worden und eine japanische Version ist in Vorbereitung. Die vorliegende Übersetzung von Thure Adler stellt die erste deutsche Ausgabe des Titels dar.

Bücher auf Deutsch

Der Basar der Umarmungen

der basar der umarmungen

Sonia Abadi

Deutsche Ausgabe. Überzetzung: Regina Huber

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 16,00 + 3,50 Versand




In diesen Zeiten, in denen viele von uns die Einsamkeit beklemmt, in denen das Verlangen nach Freundschaft, Sex und Zuneigung Lösungen im Internet findet, bietet der Tango die Möglichkeit einer persönlichen Begegnung, Körper an Körper, sowie einen Raum, in dem man unterschiedlichste Erfahrungen im Bereich der Gefühle, der Sinne und der Kunst machen kann. Dieses Buch schildert die vielfältigen Empfindungen, die man erlebt, wenn man eine Milonga in Argentinien – oder heute auch immer mehr auf der ganzen Welt – besucht. In der Milonga – wie auf einem Basar – legen wir unsere intimsten Ansichten und Emotionen an den Tag, unser Verhalten, ungestilltes Verlangen, Angst, Mut und Schüchternheit; dort können wir keine Dimension unseres Seins so leicht verbergen. Die Autorin beschreibt uns selbst und bezieht uns in ihre Geschichten mit ein; und sie bringt uns all die verschiedenen “Typen” näher, die diese menschliche Komödie, wie Jorge Luis Borges die Tangoszene nennt, aufsuchen. In Abadis Buch geht es letztendlich über diese ebenso schöne und subtile wie auch für das Zustandekommen des Tanzes unvermeidliche Art der Verständigung.

Sonia Abadi schreibt und veröffentlicht seit Jahren zu verschiedenen Themen.Sie ist Mitarbeiterin der Zeitung “El Tangauta” aus Buenos Aires, sowie Verfasserin der monatlich erscheinenden Kolumne “La vida es una Milonga”, wo sie über die Erfahrung des Tangotanzens berichtet. Sie beschreibt das soziokulturelle Phänomen des männlichen und weiblichen Benehmens, die Leidenschaft für den Tanz. Viele Ihrer Artikel sind in verschiedenen Ländern veröffentlicht worden und wurden in andere Sprachen übersetzt. Sie hat Vorträge zum Thema Tangotanzen gehalten und über den Verhaltenskodex in den “Milongas” der heutigen Zeit referiert. Ausserdem ist Sonia Abadi Ärztin und Psychoanalytikerin.

Bücher auf Deutsch

SOY

original-tapa

Gedichte und Texte: Horacio Ferrer

Auswahl und Übersetzungen: Angnes
Zweisprachig Deutsch / Spanisch

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 12,00 + 3,50 Versand




“bin, ich bin
bin ein antikes Kind dem Tango ähnlich …
bin ein Gedanke tanzbar und schwermütig …
bin mein Lachen in Flammen, ich starb vor Liebe.”

Im Tango, der sonst so reich ist an Nostalgie, rückwärtsgewandt, sich in Gedanken im Gestern bewegend, die Erinnerungen zu neuem Leben erweckend und seine Melancholie aus der Erkenntnis schöpfend, dass all dies vergangen ist, beschwört Horacio Ferrer mit seinen surrealen Bildern oft Zukunftsszenarien herauf, projiziert die Sehnsucht ins Morgen, ohne dabei den morbiden Charme und die Vergänglichkeit des Glücks ein zu büßen.

Horacio Ferrer, geboren 1933 in Montevideo ist ein vielfach ausgezeichneter Dichter, Rezitator, Historiker und der Begründer der Academia Nacional del Tango. Sein Stil revolutionierte die literarische Ästhetik des Tango. Bekannt wurde er durch seine Zusammenarbeit mit Astor Piazzolla.

Angnes – interdisziplinäre Künstlerin, Übersetzerin –
beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre intensiv mit dem Tango.
Ihre Annäherung über den Tanz und die Musik ermöglichen ihr einen außergewöhnlichen Zugang zu seiner Poesie.

Bücher auf Deutsch

TANGO – Die Struktur des Tanzes II. Die Matrix

tango-structure 2 castro

von Mauricio Castro

Deutsche Ausgabe

kaufen in ePub-Format
kaufen in Kindle-Format
gedruckte Buch kaufen direkt
Euro 18,00 + 3,50 Versand




Die Matrix wird als die fortschrittlichste Lerntechnik für den Erfolg in der Welt des Tangos betrachtet. Diese Serie von Sequenzen wurde speziell darauf ausgerichtet, das Lernpotential unbewusst maximal zu beschleunigen. Nutzen Sie die Vorteile dieser genialen Technik!
Eine Reihe von zwei- und dreidimensionalen Abbildungen, die auf einem einzigartigen Konzept des Autors beruhen, macht es Ihnen einfach, allen Instruktionen zu folgen.
Die Methode wird ganz klar und deutlich dargestellt; sie reicht von Anfängerlektionen bis zur fortgeschrittensten Tanztheorie.
Dieses Buch revolutioniert alle traditionellen Konzepte, die bisher im Tanzunterricht verwendet wurden.

Mauricio Castro lehrt und tanzt argentinischen Tango. Er begann seine Studien in Buenos Aires, um sich später seiner ganz eigenen Entwicklung des Tanzes zu widmen.
Er studierte Humanistik und spezialisierte sich auf neuro-linguistisches Programmieren, Humantechnik-Design und Humanökologie.
Außerdem hält er einen Bachelor of Music des Berklee College of Music, Boston, USA.
Er studierte zeitgenössischen Tanz und Bewegungstechniken, u. a. Laban Analysis, Bartenieff Fundamentals und The Skinner Release System.
Er erfand das “Tango Discovery Certification Training” und ist Miterfinder der “Power Improvisation”-Technik (die natürli- che Entwicklung nach “Struktur” und “Tango-Fusion”).
Diese multidisziplinarische Studien kombi- nation erreicht ihre Synthese in der umfas-sendsten Lehrmethode für den Tango, die es bisher gab. Sein innovatives System bildet die Basis für dieses exzellente Handbuch.

Bücher auf Deutsch